Reviews zu den Beiträgen gesichtet

Gemäß dem Zeitplan konnten wir den Teilnehmern sowohl die Reviews als auch unsere Entscheidung zur Teilnahme an der SKIL 2011 per E-Mail mitteilen. Bei der Gesamtbewertung eines Beitrags haben wir uns an den Vorgaben von EasyChair orientiert. Dieses sieht die Einteilung in fünf Kategorien vor:

  1. ACCEPT: Der Beitrag wurde für die Konferenz angenommen. Die Hinweise der Reviewer sollten eingearbeitet werden.
  2. accept?: Der Beitrag kann angenommen werden, aber für eine abschließende Bewertung müssen die Anmerkungen der Reviewer eingearbeitet werden.
  3. undecided: Zurzeit keine Aussage möglich.
  4. reject?: Der Beitrag sollte in der bestehenden Form nicht akzeptiert werden. Es sind Verbesserungen notwendig. Grundlegend ist das beschriebene Thema aber relevant und interessant. Die Einarbeitung der Hinweise der Reviewer ist Pflicht.
  5. REJECT: Der Beitrag kann leider nicht angenommen werden.

Ab heute beginnt für die Studierenden, die einen Beitrag bei der SKIL eingereicht haben, die heiße Phase. In den nächsten drei Wochen sollten alle Anmerkungen der Reviewer eingearbeitet, die formale Form des Beitrags geprüft und am besten von einer unabhängigen dritten Person gelesen werden. Dann kann schon fast nichts mehr schief gehen.

Übrigens: In den nächsten Tagen werden wir weitere Hinweise und Tipps zum Finalisieren von wissenschaftlichen Beiträgen veröffentlichen. Es lohnt sich also, am Ball zu bleiben.

Wir wünschen viel Erfolg beim Überarbeiten.

Keine Kommentierung möglich.