SKIL 2012: Best Paper

Herzlichen Glückwunsch

Nachdem die finalen Beiträge eingereicht wurden, durfte jedes Mitglied des Programmkomitees der SKIL 2012 aus drei Papern für das beste Paper abstimmen.

Herr Maciej Janicki hat mit seinem Beitrag A Lexeme-Clustering Algorithm for Unsupervised Learning of Morphology die Jury überzeugt und den ersten Preis gewonnen. Wir wünschen ihm viel Spaß mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1.

Weiterhin möchten wir Herrn Jörg Hartmann für den zweiten Preis für seinen Beitrag Generierung von Serviceverträgen auf Basis objektorientierter ereignisgesteuerter Prozessketten beglückwünschen.

Der Artikel Ein Algorithmus für die Erzeugung Facebook-ähnlicher Netzwerkstrukturen basierend auf dem Barabasi-Albert Modell von Nick Robert Kempka und Annett Schumann wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

Die vollständigen Beiräge finden Sie im Tagungsband zur SKIL 2012.