SKILL 2014: FAQ

Was ist die SKILL 2014?

Die Studierendenkonferenz Informatik 2014, kurz SKILL 2014, ist eine Konferenz für Studierende der Informatik oder verwandten Fächer. Das Programm besteht (fast ausschließlich) aus Vorträgen und Posterbeiträgen von Studierenden. Die TeilnehmerInnen sind ebenfalls vorwiegend Studierende. Grundsätzlich ist jeder eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen.

Warum hat die Konferenz eine Abkürzung?

Typischerweise haben alle wissenschaftlichen Konferenz eine offizielle – hoffentlich einprägsame – Abkürzung. Sie können dies gern einmal anhand der aktuellen Call for Papers auf WikiCfP prüfen. Die Studierendenkonferenz Informatik 2014 ist aus der Studentenkonferenz Informatik Leipzig (SKIL) hervorgegangen. Wir wollten mit der Abkürzung zeigen, dass die Beiträge von Studierenden sehr hochwertig – die Studierenden eben SKILLed sind. Das aktuelle Akronym ist aus SKIL (=Studentenkonferenz Informatik Leipzig) hervorgegangen und die beiden LL haben so gesehen keine Bedeutung mehr. Das Konferenzmotto ist aber weiterhin Programm.

Wann und wo findet die SKILL 2014 statt?

Die SKILL 2014 findet im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (INFORMATIK 2014), der größten deutschsprachigen Informatik-Konferenz, am 25. September 2014 zwischen 8:30 Uhr und 17:30 Uhr auf dem Gelände der Universität Stuttgart  in Vaihingen statt. Anschließend besteht die Möglichkeit, gemeinsam den Konferenzabend ausklingen zu lassen. Das Konferenzticket bietet auch die Möglichkeit, an den anderen Tagen sämtliche Veranstaltungen der INFORMATIK 2014 zu besuchen.

Muss ich mich für die Konferenz anmelden?

Ja. Jede Teilnehmerin oder Teilnehmer muss sich für die Konferenz registrieren. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite der INFORMATIK 2014 Konferenz. Die Registrierungsgebühren sind vom Zeitpunkt der Anmeldung abhängig (Frühbucherpreis, Normalpreis, Vor-Ort-Preis).

Wer trägt vor?

Es tragen ausschließlich Studierende vor. Eine Übersicht der Beiträge und finden Sie im Tagungsprogramm. Vor Ort erhalten Sie ein gedrucktes Tagungsprogramm mit der Raumangabe.

Warum sind die Vorträge immer so kurz

Wie Sie dem Programm entnehmen können, sind pro Vortrag nur 15 Minuten eingeplant. Wir wissen sehr genau, dass diese Zeit nur sehr kurz ist. Wir wollten möglichst viele gute Beiträge auf der Studierendenkonferenz Informatik 2014 präsentieren und haben uns entschlossen, vier Vorträge pro Block einzuplanen. Daneben lernen die AutorInnen, sich auf die wesentlichen Fakten und Ergebnisse Ihrer Arbeit zu fokussieren. Und für alle TeilnehmerInnen hat dies den Vorteil, dass sie sich in nur einem Tag über mehr als 20 Themen informieren können. Und in den Proceedings zur Konferenz finden sich detaillierte Informationen zu den Arbeiten.

Ich bin AutorIn: Was muss ich beachten?

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie zu Ihrem Vortragstermin vor Ort sind. Informieren Sie uns bitte rechtzeitig, wenn es zeitliche Probleme gibt! Eine Veröffentlichung Ihres Beitrags ist nur möglich, wenn Sie Ihre Arbeit auch präsentieren.
  2. Tragen Sie bequeme Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen: Anzug oder Abendkleid sind nicht notwendig. Wir empfehlen Jeans und Bluse bzw. Hemd oder etwas vergleichbares.
  3. Sie können Ihren eigenen Laptop zur Präsentation verwenden, wir empfehlen Ihnen jedoch die Technik vor Ort zu benutzen. Bitte testen Sie vor(!) der Veranstaltung, ob der Beamer sich ansteuern lässt; ab 8:00 Uhr sind wir vor Ort. Und bringen Sie vorsichtshalber einen USB-Stick mit Ihrer Präsentation mit, um sie im Notfall auf dem fest installierten Rechner zu starten. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Präsentationstool installiert ist, konvertieren Sie den Vortrag in PDF. Das klappt immer.
  4. Wir stellen einen Presenter zur Verfügung. Somit können Sie sich frei bei Ihrem Vortrag entfalten. Bitte achten Sie aber darauf, nur sparsam von der Laserpointer-Funktionalität Gebrauch zu machen. Laserschwerter sind ausschließlich in Science-Fiction-Filmen für das Überleben notwendig.

Ich bin TeilnehmerIn: Was muss ich beachten?

  1. Registrieren Sie sich bitte vor der Veranstaltung als TeilnehmerIn.
  2. Die AutorInnen freuen sich über Ihre Kommentare zum Thema bzw. Vortrag. Eine aktive Diskussion ist erwünscht!
  3. Haben Sie Spaß an den Vorträgen und den Gesprächen in den Pausen.
  4. Sprechen Sie uns an, wenn Ihnen etwas gut oder schlecht gefällt – oder twittern mit Sie dem Tag #SKILL2014 über die Konferenz. Wir freuen uns über jedes Feedback.

Gibt es ein Abendprogramm?

Bei jeder wissenschaftlichen Konferenz gibt es – mal mehr, mal weniger viele – Social Events. Dies gilt auch für die Studierendenkonferenz Informatik 2014. Während der gesamten Konferenzwoche der INFORMATIK 2014 werden extra Veranstaltungen für Studierende angeboten. Am Abend vor der SKILL 2014 werden wir z.B. gemeinsam den Abend bei einem gemütlichen Essen verbringen. Nach der Konferenz können wir gemeinsam den Science Slam besuchen und anschließend das Nachtleben von Stuttgart kennenlernen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch Fragen zur SKILL habe?

An uns: die Konferenzorganisation.

Ich habe eine wichtige Frage zur Konferenz. Ich finde Sie aber auf dieser Seite nicht.

Wir beantworten sehr gern alle Fragen rund um die Studierendenkonferenz Informatik 2014. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail, schreiben Sie uns auf Facebook eine Nachricht oder kommentieren Sie diese Seite. Bis zur Konferenz im September sollten dann alle Fragen beantwortet sein. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.