SKILL 2015: Hinweise für Autorinnen und Autoren

Sie finden die Studierendenkonferenz Informatik spannend und wollen einen Beitrag einreichen? Auf dieser Seite finden Sie alle notwendigen Informationen dazu. Sollten Sie weitergehende Fragen haben, können Sie sich gern an die Konferenzorganisatoren wenden.

Voraussetzungen

Grundsätzlich kann jede zum Zeitpunkt der Beitragseinreichung als ordentliche Studentin oder Student immatrikulierte Person ein Paper bei der SKILL 2105 einreichen. Mehrere AutorInnen können einen gemeinsamen Beitrag einreichen. Es müssen jedoch alle Beteiligte an einer Hochschule immatrikuliert sein oder sich zur Zeit in einer beruflichen oder schulischen Ausbildung befinden.

Es ist auch möglich, dass AutorInnen, die nicht mehr Studierende sind, einen Beitrag einreichen, sofern sich der Inhalt auf eine studentische Arbeit bezieht (z.B. qualifizierende Abschlussarbeit wie Master oder Bachelor oder bspw. Seminararbeiten oder Arbeiten als wissenschaftliche Hilfskraft). Dies muss bei der Einreichung klar gekennzeichnet sein.

Bitte beachten Sie, dass eine Mitautorenschaft von wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und ProfessorInnen nicht erlaubt ist. Es ist jedoch möglich, in der Arbeit in einem Danksagungsabschnitt auf die jeweilige Unterstützung Bezug zu nehmen.

Für Doktorandinnen und Doktoranden findet parallel zur SKILL 2015 auf der INFORMATIK 2015 Konferenz ein Doktoranden-Programm statt.

Inhalt von Beiträgen

Grundsätzlich sind Beiträge aus allen Gebieten der Informatik willkommen. Eingereicht werden können:

  • Poster oder Demonstrationen zusammen mit einem Short Paper (2 – 6 Seiten)
  • Full Paper (10 – 12 Seiten)

Die eingereichten Beiträge können auf Seminaren, Praktika, Abschlussarbeiten oder extracurricularen Aktivitäten basieren und sollten in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Der Auswahlprozess erfolgt im Peer-Review durch Mitglieder verschiedener Hochschulen und Institute und durch beteiligte Studierende vorheriger SKIL(L) Konferenzen (siehe Programmkomittee). Beiträge dürfen zuvor nicht anderweitig publiziert und/oder eingereicht worden sein. Sie dürfen die vorgegebenen Seitenzahlen nicht überschreiten. Alle eingereichten Paper werden hinsichtlich ihrer Relevanz und Qualität bewertet. Der eingereichte Beitrag muss durch eine(n) Autor(in) auf der Konferenz präsentiert werden.

Vorlagen und Einreichung

Da die für die SKILL 2015 angenommenen Beiträge in Form eines Tagungsbandes veröffentlicht werden sollen, müssen die Einreichungen der von der INFORMATIK 2015 zur Verfügung gestellten Vorlage entsprechen:

Die Nichteinhaltung führt grundsätzlich zur Ablehnung des Beitrags! Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Verwendung der Beitragsvorlage (aus dem letzen Jahr).

Beiträge werden als PDF-Datei über das SKILL Einreichungssystem eingereicht. Die Formatierung ist durch die LNI publication guidelines vorgegeben. Wir empfehlen die Verwendung der Latex-Vorlage. Beachten Sie auch unsere allgemeinen Hinweise und Anregungen auf unserer Webseite.

Allgemeine Hinweise

Wir haben für Sie allgemeine Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten auf unserer Webseite zusammengefasst. Achten Sie darauf, dass der Beitrag gut verständlich und klar strukturiert ist. Beachten Sie auch die Hinweise der DFG zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis.

Als Orientierung zum Bewertungsprozess der eingereichten Beiträge haben wir einen Artikel mit der Bewertungsvorlage veröffentlicht. Darin sehen Sie, worauf die GutachterInnen besonders Wert legen.

Falls Sie Hilfe bei Ihrem Beitrag benötigen, können sicher Ihre BetreuerInnen oder ProfessorInnen ansprechen.

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Ihren Beitrag und beginnen Sie möglichst früh mit der Arbeit. Somit haben Sie genügend Zeit, z.B. Anmerkungen von Kommilitonen einzuarbeiten oder den Aufbau der Arbeit noch einmal kritisch zu prüfen.