SKILL-Plus

In diesem Jahr bieten wir ergänzend neben der Hauptkonferenz mit den wissenschaftlichen Vorträgen drei Workshops für Studierende an. Sie können sich kostenfrei zu diesen Veranstaltungen anmelden. Alle Teilnehmende können auch an den Vorträgen der SKILL teilnehmen.

Scrum

In diesem dreigeteilten Intensivtraining zu Scrum erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alle Phasen, Höhen und Tiefen eines Entwicklungsprojektes an nur einem Tag – und das, ohne auch nur eine Minute an einem Computer zu sitzen. Beim Bau der „Scrum Lego City“ lernen Sie den Einsatz von Scrum in mehreren Hands-On Sprints kennen. Anhand der praktischen Anwendung werden die Scrum-Theorie vermittelt und die Scrum-Rollen und -Artefakte erläutert.

Detailbeschreibung zum Workshop

  • Zeit:
    • 1. Session: Freitrag, 29.09.2017, 09:00 – 10:30 Uhr
    • 2. Session: Freitrag, 29.09.2017, 11:00 – 12:30 Uhr
    • 3. Session: Freitrag, 29.09.2017, 14:00 – 15:30 Uhr
  • Referenten: msg-systems
  • Raum: NK004

Arduino für Einsteiger

Im Workshop „Arduino für Einsteiger“ können sich Interessierte der Informatik mit der Programmierung eines Mikrocontrollers beschäftigen.

Mit Hilfe strukturierter Anweisungen und Betreuung durch erfahrene Studierende haben auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit wenig Programmiererfahrung die Möglichkeit sich mit diesem Themengebiet auseinanderzusetzen. Alle notwendigen Grundlagen werden zu Beginn des Workshops in einem Einstiegsprojekt vermittelt. Die so erlangten Kenntnisse können sogleich in weiteren kleinen Projekten angewendet werden. Die Verwendung von Sensoren und Schaltungen soll, zusätzlich zu den Programmierkenntnissen, auch elektrotechnische Grundlagen näherbringen. Im Vordergrund steht aber natürlich das Ansteuern der Sensoren, also die Programmierung.

  • Zeit:
    • 1. Session: Donnerstag, 28.09.2017, 16:00 – 17:30 Uhr
    • 2. Session: Freitrag, 29.09.2017, 09:00 – 10:30 Uhr
  • Referenten: Julia Schauer/ Sven Kallet, GI-Hochschulgruppe Lausitz
  • Raum: Raum 2/B401

Latex – Einführung, Tipps und Tricks

In diesem Workshop werden die Grundlagen zum Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten mit LaTeX kurz vorgestellt. Das Ziel ist, dass Sie in der Lage sind, eine Abschlussarbeit oder ein wissenschaftliches Papier zu erstellen. Dabei wird auch der Umgang mit Formeln, Abbildungen und Literaturverzeichnissen behandelt. Zur Teilnahme sind Vorkenntnisse (im geringen Umfang) notwendig. Wer sein Notebook mitbringt, kann die Beispiele direkt ausprobieren.

  • Zeit:
    • 1. Session: Freitrag, 29.09.2017, 11:00 – 12:30 Uhr
    • 2. Session: Freitrag, 29.09.2017, 14:00 – 15:30 Uhr
  • Referent: Mario Haustein, TU Chemnitz
  • Raum: Raum N113